Winter erleben in Lauresham

Das Freilichtlabor Lauresham lädt zu einem besonderen Winter-Thementag

Ort

Termine
So, 29.01.2017, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Mitten in der Winterpause öffnet das Freilichtlabor Lauresham zu einem speziellen Thementag seine Tore. Unter dem Motto „Winter in Lauresham“ können Besucher am Sonntag, den 29. Januar 2017, zwischen 11 und 17 Uhr ganz unmittelbar erleben, wie unsere Vorfahren zu Zeiten Karls des Großen wahrscheinlich den Winter verbracht haben. Mitglieder der Living-History-Gruppe „Familia Carolina“ geben Einblicke in die Kochkultur, das Handwerk aber auch in die Alltagssorgen der frühmittelalterlichen Menschen in dieser kalten Jahreszeit. Wissenschaftler und Archäotechniker tüfteln und erforschen, wie in den lehmverputzten Häusern effektiv geheizt und Zugluft vermieden werden konnte, wie stark die Rauchentwicklung war oder wie man an den dunklen Abenden ausreichend Licht in die Häuser brachte . Ein besonderes Highlight stellt um 14 Uhr der Vortrag des Toxikologen Jens Schabacker zum Thema „Warum husten die so? Luftqualität in mittelalterlichen Häusern“ dar. Vorgestellt werden unter anderem die ersten Untersuchungsergebnisse mit einer Wärmebildkamera in Lauresham. Zudem werden die Ergebnisse der Sonderführung „Winter im Experiment“ vom vergangenen Sonntag präsentiert, darunter die Konstruktion frühmittelalterlicher Schlittknochen zum Eislaufen. Natürlich dürfen typische Winterarbeiten nicht fehlen, zu denen besonders die Holzverarbeitung zählt. Angefangen bei der Herstellung von Holznägeln über das Holzrücken mit den Zugrindern bis hin zur Bauholzverarbeitung erfahren die Besucher Wissenswertes über diese besonderen Wintertätigkeiten und den Einsatz der Materialien. Auch auf Schmiedearbeiten und -techniken dürfen sich die Besucher freuen, die von Schmiedemeister Frank Trommer im winterlichen Lauresham gefertigt und präsentiert werden. Museumspädagogische Mitmachaktionen für die ganze Familie runden diesen besonderen Wintererlebnistag ab.

 

Im Rahmen des Thementags ist Lauresham auch ohne Führung zugänglich. Der Eintritt kostet 7 EUR / ermäßigt 5 EUR pro Person. Das Familienticket (2 Erw., max. 4 Kinder) kostet 16,50 EUR.

 

Anschrift: Freilichtlabor Lauresham, Im Klosterfeld 6-10, 64653 Lorsch.

 

Weitere Informationen unter: www.kloster-lorsch.de

 

Kontakt: Claus Kropp M.A., Leiter Freilichtlabor Lauresham, c.kropp@kloster-lorsch.de,

T. +49 (0)62 51-5 14 46

 

 

Teilen

Startseite

Inhalt

Kontakt

Impressum


KURATORIUM UNESCO WELTERBE KLOSTER LORSCH e.V.
Adalherhaus | Postfach 1313
D-64649 Lorsch
post@kuratorium-weltkulturdenkmal.de


KURATORIUM UNESCO WELTERBE KLOSTER LORSCH e.V.
Adalherhaus | Postfach 1313 | D-64649 Lorsch
post@kuratorium-weltkulturdenkmal.de