Neue Publikation zur Mauertechnik in der Karolingerzeit vorgestellt

11.09.2016

Buchvorstellung mit den Herausgeberinnen Dr. Katarina Papajanni und Dr. Judith Ley

Einen ganz besonderen Augenblick konnten die zahlreichen Besucher in der Lorscher Zehntscheune am Tag des offenen Denkmals erleben. Dr. Katharina Papajanni, bekannte Bauforscherin mit einem aktuellen Forschungsschwerpunkt auf das Welterbe Kloster Lorsch sowie Dr. Judith Ley, Spezialistin in der „Pfalzenforschung“, präsentierten ein wunderbar illustriertes Nachschlagewerke zur karolingerzeitlichen Mauertechnik. Mit dieser Publikation schließen die beiden Herausgeberinnen zusammen mit zahlreichen Autoren eine Lücke in der wissenschaftlichen Literatur. Denn bisher lagen nur Monographien zu einzelnen Objekten der Karolingerzeit vor.

In der nun veröffentlichten Übersicht finden Fachleute wie interessiertes Publikum eine Zusammenstellung über wichtige karolingische Bauwerke unterschiedlicher Funktion und Größe in Deutschland und der Schweiz. Anhand von 50 Beispielen gewinnt der Leser ein tiefes Verständnis für die Vielfalt karolingischer Bautechnik- und praxis. Ausführlich, aber stets verständlich, erläutern die Autoren, welche Mauertechniken und Materialien bei der Errichtung der Bauwerke zum Einsatz kamen, widmen sich aber auch logistischen Aspekten.

Das Welterbe Kloster Lorsch wird in diesem Band aus drei Perspektiven betrachtet. Dr. Katarina Papajanni stellt die Mauertechnik an der Torhalle vor und erläutert zusammen mit dem Archäologen Dr. Dieter Lammers die Klostermauer. Hans-Michael Hangleiter und Stefan Schopf richten ihr Augenmerk auf die karolingische Malerei in der Torhalle.

Zu den weiteren vorgestellten Bauwerken gehören u.a. die Pfalzkirche in Aachen, der Hildesheimer Dom, Corvey, Ingelheim, Fulda, Michelstadt und Seligenstadt, St. Emmeran in Regensburg aber auch das Lorscher Partnerkloster St. Johann in Müstair.

In seiner aufwendigen Gestaltung und Untermauerung der Forschungsergebnisse mit zahlreichen Fotos, Zeichnungen und Aufrissen erfüllt das Werk nicht nur nach Meinung des Verlegers Dr. Albrecht Weiland vom Verlag Schnell und Steiner alle Voraussetzungen für ein Standardwerk.

Katarina Papajanni, Judith Ley
Karolingerzeitliche Mauertechnik in Deutschland und in der Schweiz
Verlag Schnell + Steiner

ISBN 978 3 7954 3105 1

Das Buch ist im Museumszentrum in Lorsch und in jeder Buchhandlung erhältlich.

Buchpräsentation
 

Teilen

Startseite

Inhalt

Kontakt

Impressum


KURATORIUM UNESCO WELTERBE KLOSTER LORSCH e.V.
Adalherhaus | Postfach 1313
D-64649 Lorsch
post@kuratorium-weltkulturdenkmal.de


KURATORIUM UNESCO WELTERBE KLOSTER LORSCH e.V.
Adalherhaus | Postfach 1313 | D-64649 Lorsch
post@kuratorium-weltkulturdenkmal.de