Unterstützung für die Museumspädagogik

19.02.2016

Spende vom Rotary Club Bensheim-Heppenheim

Die Angebote der Museumspädagogik in Lorsch werden von vielen heimischen Familien, aber auch von Besuchern aus der ganzen Region geschätzt. Seit vielen Jahren fördert das Kuratorium Weltkulturdenkmal Kloster Lorsch den vorbildlichen Einsatz des Teams um Claudia Götz, der Leiterin der Museumspädagogik.  Mit großer Freude nahm Dr. Dorothea Redeker, Vorsitzende des Kuratoriums in diesen Tagen eine Spende über 500€ aus den Händen von Professor Joachim-Felix Leonhard, Präsident des Rotary Clubs Bensheim-Heppenheim entgegen.

„Uns überzeugt die ehrenamtliche Arbeit des Kuratoriums“, begründet Prof. Leonhard die Entscheidung des traditionsreichen Clubs. „Hier laufen Engagement für das Welterbe Kloster Lorsch und Begleitung museumspädagogischer Aktivitäten harmonisch und im Interesse von Kindern und Jugendlichen zusammen.“

Das Geld wird gut angelegt werden, ist Dorothea Redeker überzeugt. Im nächsten Jahr nimmt die Museumspädagogik ihre Arbeit in den Räumen des Besucherinformationszentrum (BIZ) auf – Gelegenheit bei der Anschaffung von Materialien oder der Durchführung spezieller Projekte behilflich zu sein.

 

Teilen

Startseite

Inhalt

Kontakt

Impressum


KURATORIUM UNESCO WELTERBE KLOSTER LORSCH e.V.
Adalherhaus | Postfach 1313
D-64649 Lorsch
post@kuratorium-weltkulturdenkmal.de


KURATORIUM UNESCO WELTERBE KLOSTER LORSCH e.V.
Adalherhaus | Postfach 1313 | D-64649 Lorsch
post@kuratorium-weltkulturdenkmal.de