Kardinal Meija zu Gast in Lorsch

05.12.2008

Vorstellung der Transkription des Lorscher Totenbuchs

Lorsch/Heppenheim. Der prominenteste Gast, der auch den weitesten Weg an die südhesseische Bergstraße zurückgelegt hatte, war zweifellos Kurienkardinal Jorge María Mejía.

Er war eigens aus Rom angereist war, um den ihm von Dr. Hermann Schefers gewidmeten ersten Band persönlich entgegennehmen zu können. Jorge Kardinal Mejía, zwischen 1998 und 2004 Chef der Vatikanbibliothek und des Vatikanischen Geheimarchivs, zeigte sich von der Widmung gerührt.

Unvergessene Verstorbene

Er betonte in seinem "Epilog" am Ende der Veranstaltung, dass er sich auch über die erbrachte wissenschaftliche Leistung freue und den biblischen Gedanken bestätigt finde, dass keines Menschen Leben mit dem Tod ewigem Vergessen anheimfalle. vsg

 

Bergsträßer Anzeiger, 5. Dezember 2008

Kardinal Mejia, Leiter der Vatikan-Bibliothek, zu Besuch in Lorsch. Auf unserem Bild mit dem Vorstandsmitglied des Kuratoriums, Josua Mattern 
Kardinal Mejia, Leiter der Vatikan-Bibliothek, zu Besuch in Lorsch. Auf unserem Bild mit dem Vorstandsmitglied des Kuratoriums, Josua Mattern
 

Teilen

Startseite

Inhalt

Kontakt

Impressum


KURATORIUM UNESCO WELTERBE KLOSTER LORSCH e.V.
Adalherhaus | Postfach 1313
D-64649 Lorsch
post@kuratorium-weltkulturdenkmal.de


KURATORIUM UNESCO WELTERBE KLOSTER LORSCH e.V.
Adalherhaus | Postfach 1313 | D-64649 Lorsch
post@kuratorium-weltkulturdenkmal.de